Gesundes Frühstück an der Gesamtschule Brühl

Ernährung - Bewegung - Entspannung

Unser Projekt "Gesundes Frühstück" im 5. Jahrgang

GESUNDES FRÜHSTÜCK AN DER GESAMTSCHULE BRÜHL

Statt des Unterrichts setzen sich unsere Fünftklässler an einen Vormittag im Jahr ganz praktisch mit den Themen gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung auseinander. Angeleitet und unterstützt werden sie dabei von ihren Tutoren, unserer Schulsozialarbeiterin Frau Timmer sowie einigen Eltern aus der jeweiligen Klasse, die dankenswerterweise mithelfen.

In einer gemeinsamen Einstiegsrunde sammeln die Schülerinnen und Schüler zunächst Ideen, was zu einer gesunden Lebensweise und vor allem zu einem gesunden, für den anstrengenden Schulalltag stärkenden Frühstück dazugehört. Danach absolvieren sie – eingeteilt in Kleingruppen – drei verschiedene Bausteine:

Auf dem Schulhof werden gordische Knoten gelöst, Kletterpartien durch Reifen veranstaltet, Wäscheklammern erhascht und schließlich Ochsen vorm Berge überlistet. Klingt komisch...ist es auch!!

Nach der ganzen Bewegung ist dann erstmal Entspannung angesagt. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Gruppen darüber ausgetauscht haben, in welchen Situationen sie sich gestresst und unter (Leistungs-)Druck gesetzt fühlen, begeben sich die Kinder zunächst auf eine Traumreise und probieren anschließend einfache Entspannungstechniken aus, die zum Beispiel gegen Nervosität bei der nächsten Klassenarbeit helfen können.

Im Anschluss daran geht es in den Freizeitraum – aber nicht, um wie sonst in den Pausen Billard oder Kicker zu spielen. Nein, heute sind die Schülerinnen und Schüler hinter der Theke gefragt! Hier wird geschält, geschnibbelt und einiges Neues (aus)probiert. Aus frischem Gemüse zaubern die jungen Gesundheitsspezialisten eine bunte Fingerfood-Platte (natürlich mit leckerem Dip), Vollkornbaguettes werden mit verschiedenen Aufstrichen und Belägen angerichtet und der frisch zubereitete Obstsalat ergänzt schließlich perfekt unsere „Flocken-Bar“, für die einige Kinder zuvor fleißig verschiedene Getreidesorten zu Flocken verarbeitetet haben.

Und dann ist es endlich soweit! Das Buffet ist eröffnet! Die verschiedenen (allesamt Bio-)Lebensmittel werden probiert, eigenes Müsli kreiert und natürlich das eine oder andere Pläuschchen an den liebevoll gedeckten Tischen gehalten.

Bei der Abschlussrunde sind alle zufrieden, stolz und sich vor allem einig:

Mmh, war das lecker!!