Projektkurs „Politik & Europa“ und Wettbewerbe

Kreativ lernend

Europa entdecken und mitgestalten – das ist das Ziel des Europäischen Wettbewerbs!

PROJEKTKURS „POLITIK & EUROPA“

Für unseren „Projektkurs ‘Europa’ - WIR machen Politik!“ ist das Motto „Kreativ lernend Europa entdecken und mitgestalten“ genau das Richtige!!

 

Als Fortsetzung des Politikunterrichts in der Jahrgangstufe 9 geht es den freiwilligen Teilnehmer*innen – früher des 10. Jahrgangs, heute aller Jahrgänge der Schule im Rahmen eines Offenen Angebots – neben der Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Themen und Fragestellungen auch darum, Schule mal anders zu (er-)leben und zu denken.

 

Mit dem Leitziel, Chancen der politischen und gesellschaftlichen Einflussnahme aufzuzeigen und sich an Prozessen der Meinungsbildung, der Entscheidungsfindung und ihrer Umsetzung zu beteiligen, engagiert sich der Kurs seit vielen Jahren nicht nur bei Wettbewerben, sondern auch als Botschafter für das Europäische Parlament.

EuroVisions 2020: „Gutes Klima für Europa“

Aufgabe war es, Ideen und Vorschläge in Szene zu setzen, womit das Klima in Europa verbessert werden kann.
Unser Projektkurs „Projektkurs“ war wieder einmal kreativ und hat folgende Ideen eingereicht...

 


 

eurider

 

„Das Auto dominiert den Verkehr in Europa!
Jedes Kind lernt Fahrradfahren!

 

Machen wir es wie ‘eurider’:
Werden wir Helden des Alltags und leisten unseren Anteil für ein klimaneutrales Europa!“

 

kurz vor zwölf

 

„Wer in unserer alltäglichen Welt genau hinsieht, sieht bei jedem Schritt eine Menge Müll!

 

Dabei fällt aber zu wenigen auf, dass es für unseren Planeten bereits ‘kurz vor zwölf’ ist. Wir haben nicht mehr viel Zeit, den Klimawandel und seine gravierenden Folgen für unsere Erde, ihre Ökosysteme und das Leben der Menschen aufzuhalten.

 

Wenn jeder in Europa seinen Müll reduziert oder zumindest richtig entsorgt, wäre das ein Schritt in die richtige Richtung!“

67. Europäischer Wettbewerb 2020: „EUnited – Europa verbindet!“

Beim diesjährigen Wèttbewerb haben wir für das Modul „Mein europäisches Sichtfenster“ folgendes Plakat entworfen und freuen uns sehr über den 3. Preis auf Landesebene.

 

 

Wir sehen, dass sich junge Menschen in Europa verbinden, um die Erde und den Lebensraum ihrer und kommender Generationen zu schützen, in der Hoffnung, dass auch anderen Menschen z. B. bei solchen Flugpreisen „die Düse geht“ .

 

Solche Werbeplakate stehen unserer Meinung nach für überholtes wirtschaftliches Denken,
dass leider immer noch alltäglich ist, wie diese Bushaltestelle zeigt...

„posten – snappen – liken… wählen!“

hieß das Motto des diesjährigen Wettbewerbs “EuroVisions 2018”. Es galt ein Foto, das Mitmenschen dafür begeistert, sich an der Europawahl zu beteiligen, zu schießen. Warum ist wichtig, sein Mitspracherecht bei der Entwicklung und Gestaltung der Europäischen Union zu nutzen? Wir haben eine Antwort...

 

65. Europäischer Wettbewerb 2018: „Denk mal – worauf baut Europa?“

Mit großer Freude haben wir den 3. Preis auf Landesebene für unseren Beitrag zum Modul „Vergiss mein nicht!“ – einen Flyer zum Jüdischen Friedhof in Brühl – erhalten.

 


Den ganzen Flyer in reduzierter Auflösung gibts es hier

 

„Vergiss mein nicht!“ – Die Vergessenen ins Leben rufen: Das soll unser Flyer über den Jüdischen Friedhof in Brühl, einen Ort, den viele kennen, aber kaum jemand wahrnimmt und besucht. Wir wollen aktiv dafür werben, die jüdische Kultur in Brühl kennenzulernen und sich mit ihr auseinanderzusetzen.

 

Dazu gehört auch die Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen und die Folgen für das Leben jüdischer Menschen und der jüdischen Kultur in Brühl. Ein Ort „lebendiger“ Geschichte(n) wartet auf die Besucher*innen - wir heißen Sie herzlich willkommen!

2. PREIS BEIM EUROPÄISCHEN WETTBEWERB FÜR DIE GESAMTSCHULE BRÜHL

Mit großer Freude reiste unser erster Projektkurs “Europa” zur Preisverleihung des 64. Europäischen Wettbewerbs nach Leverkusen. Dort erhielt die einundzwanzigköpfige Gruppe mit SchülerInnen aus allen zehnten Klassen, betreut von Frau Pasler und Herrn Lauven, für ihren Filmbeitrag “In Vielfalt geeint – Das bunte Leben 2017” den zweiten Preis auf Landesebene!!

 



Herzlichen Glückwunsch zu einem tollen Erfolg und großen Respekt vor eurem Engagement für ein weltoffenes, vielfältiges und tolerantes Europa!!!

 

 

 

Unser Beitrag zum 64. Europäischen Wettbewerb

„Das bunte Leben“ von Wassily Kandinsky spiegelt das Leben der Menschen, Anfang des 20. Jahrhunderts, in all seinen Facetten und Farben.

 

 

Auch unser Leben an der Gesamtschule Brühl zeichnet sich durch ein buntes Miteinander unterschiedlich geprägter Menschen aus. Mit unserem Filmbeitrag möchten wir, nah an der aktuellen Situation Europas, darauf aufmerksam machen, dass durch Klischees und Vorurteile Ausgrenzung entsteht, welche durch den Verzicht auf „Schubladendenken“ ausgeräumt werden kann.

 

Um also das Leben an unserer Schule als bunt und bereichernd wahrzunehmen und ein Leben in Vielfalt als Gewinn in unseren Schulalltag einzubetten, müssen wir hinter die Fassaden schauen und das Leben in Vielfalt als Gewinn sehen, leben und schätzen lernen.

62. Europäischer Wettbewerb 2015: „Europa hilft – hilft Europa?“

Acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben mit ihren Arbeiten erfolgreich am 62. Europäischen Wettbewerb teilgenommen und zwei 3. Preise gewonnen. Die Preisverleihung fand am 08. Mai 2015 in einem feierlichen Rahmen im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Leverkusen statt.

 

Die so gewürdigten Arbeiten wurden  im Rahmen des Erasmus-Projektes erstellt. Das Oberthema war Europa hilft – hilft Europa?
Amrei Krabbe, Lena Mithöfer, Anna Balster und Ravza Bakici setzten sich mit dem Thema Wasser ist Leben! auseinander, während sich Jana Ludwig, Marvin Jaentsch, Eric Wenzel und Jannik Putz mit dem Thema Hauptsache, meine Jeans ist cool und billig! Beschäftigten.

 

(Klaus Sautmann, Europakoordinator)